Familienbetrieb mit Tradition

»Es gibt nix Besseres als was Guads«

Das Gasthaus Süßbräu liegt in schöner und ruhiger Lage direkt am Bayertor in Landsberg am Lech. Bereits seit vier Generationen pflegt die Familie Matheis im Süßbräu eine bodenständige und gemütliche Wirtshauskultur.
Nach dem Zitat von Karl Matheis senior, dem zweiten Süßbräuwirt unserer Familie »Es gibt nix Besseres als was Guads« möchten wir unsere Gäste auch heute richtig verwöhnen: mit frisch zubereiteten Speisen aus hochwertigen Zutaten, mit einem aufmerksamen Service und einer angenehmen Atmosphäre. Unser ganzes Team arbeitet mit Leidenschaft daran, dass sich unsere Gäste wohlfühlen. Wir wünschen Ihnen eine entspannte und genussreiche Zeit im Süßbräu!

Ihre Familie Matheis und das Süßbräu-Team

Johannes Matheis

Johannes Matheis lernte von Kindheit an das Leben in und mit einem Gasthof kennen. Nach seiner Ausbildung zum Koch im Allgäu und der Hotelfachschule in Heidelberg ist der staatlich geprüfte Gastronom und Küchenmeister heute Inhaber und Koch des Süßbräu. Neben seiner Leidenschaft für gutes Essen, für seine Familie (und auch mal einer Partie Schafkopf) liegt ihm die Verantwortung für sein Team und der verantwortungsvolle und bewußte Umgang mit Lebensmitteln besonders am Herzen.

Geschichte

Als „Gasthof mit Brauerei“ wurde der Süßbräu im Jahr 1630 erstmals erwähnt. Der damalige Besitzer Georg Sieß (gesprochen „Siaß“) ist bis heute der Namensgeber unseres Gasthauses. Aus dem „Sieß-Bräu“ entwickelte sich mit der Zeit der heutige Name Süßbräu. Seit dem 1918 ist der Süßbräu im Besitz der Familie Matheis und wird heute in der vierten Generation von Johannes Matheis geführt. Ein Gasthaus mit Tradition – das möchten wir auch in Zukunft sein.

Gasthaus Süßbräu 1918

1918

Am 26.01.1918 fand der Umzug der Eheleute Matheis mit ihrem Gasthaus von Finning nach Landsberg statt, um den Süßbräu von Vorbesitzer Josef Degele zu übernehmen. Auf der vollbeladenen Kutsche befinden sich Einrichtungsgegenstände des Gasthauses.

Gasthaus Süßbräu 1922

1922

Das Foto von 1922 zeigt den Namen des ersten Süßbräu Wirts der Familie Matheis. Bis heute ist viel vom Charme des alten Gebäudes erhalten geblieben und einige Elemente stehen auf der Liste schützenswerter Baudenkmäler und sind Teil des kulturellen Erbes der Stadt Landsberg.

Gasthaus Süßbräu ca. 1928

ca. 1928

Im Garten vor dem Gasthof entstand das Familienfoto der Eheleute Matheis mit ihren acht Kindern. Ihr Sohn ganz rechts auf dem Foto übernahm in zweiter Generation den Süßbräu. Übrigens ist hier schon die Kastanie zu sehen, die heute in stattlicher Größe im Biergarten Schatten spendet.

Sie haben Fragen?

Gerne besprechen wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.
Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Tel. 0 81 91 / 391 92 Tel. 0 81 91 / 391 92 Kontakt